TI-Treffen in Hamburg



Am 12. Juni findet ein bundesweites Treffen für Betroffene von organisiertem Stalking/Gangstalking, Folter mit Energiewaffen und Mindcontrol in Hamburg statt. Der Verein Schutzschild e.V. veranstaltet dieses Treffen, um den Betroffenen einen Raum zur Vernetzung und zum Austausch zu bieten. Wir sind ein Verein von Menschen, die die heimlichen und menschenverachtenden Praktiken, die an den so genannten Targeted Individuals begangen werden, an die Öffentlichkeit bringen wollen. Unser Ziel ist die Aufklärung der Verbrechen, die an schutzlosen Bürgern und Bürgerinnen begangen werden.

Wir bereiten gerade ein Programm vor, um den Tag interessant zu gestalten. Geplant sind Vorträge, Diskussionen, Berichte von Betroffenen und weitere Aktivitäten. Das endgültige Programm wird zeitnah veröffentlicht.

Die Teilnahme am Treffen ist kostenlos. Sie können gerne auch Ihren Ehepartner und Kinder mitbringen. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, am besten per Telefon:

Harald Brems: 0151 10472109

habre at riseup.net

Sonya: 030/ 629 30 172

leuchtturm223 at web.de

Weitere Infos auf: https://schutzschild-ev.de/